George Dickel Barrel Select: ein echter Premiumwhiskey aus Tennessee

Hallo Whiskey-Freunde, heute werfen wir einen genaueren Blick auf den George Dickel Barrel Select, einen Tennessee Whiskey aus dem Premium-Segment. Die Cascade Hollow Distilling Company, malerisch gelegen in Tullahoma, Tennessee, ist bekannt für ihre handwerkliche Tradition und die Herstellung qualitativ hochwertiger Whiskeys. Gegründet im Jahr 1870, erlebte die Brennerei eine wechselvolle Geschichte. Bedingt durch die frühe Einführung der Prohibition in Tennessee musste die Brennerei bereits 1919 schließen und blieb bis 1958 stillgelegt. Im Vergleich zum (viel) größeren und bekannteren Jack Daniel’s ist Cascade Hollow kleiner und legt großen Wert auf handwerkliche Herstellungsmethoden. Viele Produktionsschritte werden hier noch von Hand durchgeführt, was die besondere Qualität und den einzigartigen Charakter ihrer Whiskeys ausmacht. Seitdem die Brennerei zum internationalen Konzern Diageo gehört, sind ihre Produkte auch auf dem globalen Markt präsent und geschätzt.

Interessante Fakten zum George Dickel Barrel Select

Diese Abfüllung trägt zwar keine spezifische Altersangabe, enthält laut der Brennerei jedoch mindestens 9 Jahre alte Whiskeys. In der Vergangenheit hat George Dickel sogar Whiskeys verwendet, die zwischen 10 und 12 Jahre alt waren.

Der Begriff „Small Batch“ ist in der Whiskeywelt oft mit einem Hauch von Exklusivität verbunden, jedoch ist er gesetzlich nicht definiert. Während bei manchen großen Brennereien mehrere Hundert Fässer als „Small Batch“ gelten, gibt George Dickel an, dass für den Barrel Select maximal 10 Fässer vermählt werden. Dies spricht für eine sorgfältige Auswahl und eine intensivere Kontrolle über den endgültigen Geschmack.

Ein bemerkenswerter Aspekt bei George Dickel ist die besondere Behandlung der Whiskeys nach dem Brennvorgang. Im Gegensatz zu anderen Brennereien wird der Whiskey hier zunächst vollständig abgekühlt, bevor er den Lincoln County Process durchläuft. Dieser Prozess, bei dem der Whiskey durch Holzkohle gefiltert wird, soll durch die vorherige Abkühlung schwere Aromen sehr effektiv entfernen und dem Endprodukt ein geschmeidigeres Profil verleihen. Interessant ist, dass die Holzkohleschicht bei George Dickel deutlich dünner ist als bei Jack Daniel’s, was zu einer subtileren Filterung führt.

George Dickel Barrel Select 3

Verfügbarkeit in Deutschland

Für deutsche Whiskey-Liebhaber ist der George Dickel Barrel Select momentan schwer zu bekommen. Falls man ihn doch findet, liegt der Preis bei etwa 100 Euro. In den USA bewegt sich der Preis hingegen meist zwischen 40 und 50 Dollar, was einen deutlichen Unterschied im Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt.

In den nächsten Abschnitten werde ich diesen Whiskey für euch im Rahmen einer Verkostung detailliert vorstellen. Bleibt dran, es lohnt sich!

Bleib immer auf dem Laufenden!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keinen unserer spannenden Artikel und Updates mehr. Trage dich ein und sei immer bestens informiert!

Steckbrief

George Dickel Barrel Select 1

Farbe und Erscheinung des George Dickel Barrel Select

Der George Dickel Barrel Select präsentiert sich im Glas mit einem typischen Bernsteinton, der an flüssiges Gold erinnert. Beim Schwenken des Glases zeigen sich sehr schöne, ölige Tränen, die trotz des moderaten Alkoholgehalts von nur 43% ziemlich langsam am Rand herunterfließen.

Aroma des George Dickel Barrel Select

Der George Dickel Barrel Select offenbart ein beeindruckend vielschichtiges Aroma, das schon beim ersten Nosing begeistert. Dominierend ist eine süße Note von Zuckermais und Popcorn. Diese süßen Eindrücke werden harmonisch von trockener, frischer Eichenspäne und feinem Eichensägemehl begleitet, was dem Bouquet eine herbe Nuance verleiht. Gewürznoten treten ebenfalls deutlich hervor, mit einem Hauch von Kümmel und Zimt, die dem Duft eine würzige Komplexität hinzufügen. Ein Hauch von alter Zigarrenkiste, gefüllt mit edlem Tabak, vermittelt eine nostalgische, leicht rauchige Note. Überraschend sind die subtile Bananennote, die sich sanft in das Gesamtbild einfügt, sowie eine leichte Ledernote, die für eine zusätzliche Dimension sorgt.

Eine fruchtige Komponente ist ebenfalls präsent, mit Anklängen von Grapefruit und Quitte, die dem Aroma eine erfrischende, saftige Note verleihen. Etwas Holzrauch und eine minimale blumige Nuance, die an Obstbaumblüten erinnert, runden das komplexe Duftprofil ab. Zu guter Letzt ist ein sehr dezenter Hauch von nassem Laub wahrnehmbar, der dem Aroma eine erdige Tiefe gibt.

Insgesamt präsentiert sich der George Dickel Barrel Select mit einer außergewöhnlich harmonischen und angenehmen Nase, die sowohl tief als auch komplex ist. Es ist eine hervorragende Balance aus Süße, Würze und erdigen Tönen, die den Genießer auf eine spannende Entdeckungsreise einlädt.

Geschmacksprofil des George Dickel Barrel Select

Der George Dickel Barrel Select überrascht den Gaumen mit einem sehr milden Antritt, der sich sanft entfaltet. Zunächst tritt eine zarte Vanillenote hervor, begleitet von dem herben Geschmack dunklen Waldhonigs. Die fruchtigen Aromen entwickeln sich schnell weiter zu einer harmonischen Mischung aus Johannisbeer-, Pflaumen- und Orangenmarmelade, die für eine erfrischende und zugleich reiche Fruchtsüße sorgt.

Die Würze zeigt sich in einer subtilen, aber präsenten Note frischer Eiche und auch stark gerösteter Eiche, kombiniert mit einem Hauch von weißem Pfeffer, der dem Geschmack eine leicht pikante Schärfe verleiht. Mit der Zeit entfalten sich zusätzliche Geschmacksnuancen: die leicht würzige Süße von Cola, cremiger, aber kräftiger Kaffee, dunkle Schokolade und leicht angebranntes Toffee.

Trotz der Vielschichtigkeit und Harmonie der Aromen könnte der Whiskey definitiv etwas mehr Alkoholgehalt als die vorhandenen 43% vertragen. Ein höherer Alkoholgehalt hätte möglicherweise die Aromen noch intensiver zur Geltung gebracht und dem Profil eine zusätzliche Ebene von Komplexität verliehen. Insgesamt überzeugt der George Dickel Barrel Select jedoch durch seine ausgewogene, komplexe und tiefgründige Geschmackskomposition, die sowohl Süße als auch Würze gekonnt vereint.

George Dickel Barrel Select 2

Textur und Körper

Der George Dickel Barrel Select besticht durch eine bemerkenswert ölige und geschmeidige Textur, die sich sofort beim ersten Schluck im Mund bemerkbar macht. Er entfaltet einen mittleren Eichenkörper, der eine angenehme Präsenz zeigt, ohne dabei zu dominant zu sein. Diese Balance verleiht dem Whiskey ein samtiges, einhüllendes Mundgefühl, das sich weich und luxuriös anfühlt. Die ölige Textur sorgt dafür, dass die Aromen lange und gleichmäßig am Gaumen haften, was das Geschmackserlebnis intensiviert und abrundet.

Abgang

Der Abgang des George Dickel Barrel Select ist mittellang bis lang und hinterlässt einen angenehmen, aber nur leicht wärmenden Eindruck. Die intensiven Aromen von leicht angebranntem Karamell und Toffee dominieren die finale Phase, gefolgt von Noten stark gerösteter Eiche, die dem Nachklang eine tiefe, robuste Dimension verleihen. Eine interessante Note von Hustensaft, gepaart mit Anklängen von Tabak und Leder, fügt eine komplexe Tiefe hinzu, die den Abgang vielschichtig und spannend macht.

Leider zeigt sich auch hier, dass der Alkoholgehalt von 43% etwas zurückhaltend ist. Ein höherer Alkoholanteil hätte den Abgang möglicherweise intensiver und länger anhaltend gemacht, was dieser Abfüllung durchaus gutgetan hätte. Insgesamt bleibt der Abgang jedoch angenehm und komplex, wenn auch mit dem Wunsch nach etwas mehr Kraft.

Bewertung

Gesamtbewertung: 8/10 – ausgezeichnet

Kernbewertung (Nosing, Tasting, Finish): 8,3/10 – ausgezeichnet

Story: 9/10 – Die Cascade Hollow Distilling Company punktet mit ihrer exklusiven und qualitätsbewussten Ausrichtung, wobei sie gleichzeitig an traditionellen handwerklichen Methoden festhält. Trotz dieser traditionellen Werte zeigt die Brennerei eine bemerkenswerte Experimentierfreude, wie durch besondere Abfüllungen wie den Tabasco Barrel Finish, der zwar nicht meinen Geschmack trifft, aber die Innovationskraft der Brennerei unterstreicht.

Aromen (Nosing): 9/10 – Die Aromen des George Dickel Barrel Select sind ein echtes Highlight und bieten ein harmonisches, komplexes und tiefes Erlebnis. Die Mischung aus süßem Mais, Gewürzen, Tabak und fruchtigen Noten sorgt für ein reichhaltiges und vielschichtiges Bouquet. Diese exzellente Aromatik macht das Nosing zu einem wahren Genuss, bei dem es immer wieder neue Nuancen zu entdecken gibt.

Geschmack (Tasting): 8/10 – Im Geschmack zeigt der George Dickel Barrel Select eine beeindruckende Harmonie, Tiefe und Komplexität. Die Vielfalt an süßen und würzigen Noten, gepaart mit einer feinen Balance von Frucht und Holz, sorgt für ein hervorragendes Geschmackserlebnis. Der einzige kleine Makel ist der für meinen Geschmack etwas zu niedrige Alkoholgehalt, der dem Profil ein wenig Intensität und Präsenz nimmt. Ein höherer Alkoholgehalt hätte dem Whiskey sicherlich noch mehr Charakter verliehen.

Abgang (Finish): 8/10 – Der Abgang ist mittellang bis lang und bietet eine angenehme, komplexe Kombination aus Karamell, Toffee und gerösteter Eiche. Die Noten von Tabak und Leder verleihen dem Finish eine zusätzliche Tiefe. Allerdings merkt man auch hier, dass ein höherer Alkoholgehalt dem Abgang mehr Intensität und Nachhaltigkeit verliehen hätte. 

Preis/Leistung: 6/10Die Qualität des George Dickel Barrel Select rechtfertigt durchaus den Preis von rund 100 Euro in Europa, doch der große Preisunterschied zwischen Europa und den USA sorgt für einen deutlichen Punktabzug. Während der Whiskey in den USA zwischen 40 und 50 Dollar kostet, ist der Preis hierzulande mehr wie doppelt so hoch, was das Preis-Leistungs-Verhältnis erheblich schmälert.

Fazit

Ich kann den George Dickel Barrel Select für den puren Genuss fast uneingeschränkt empfehlen. Er gehört zu meinen Lieblingswhiskeys und überzeugt durch seine harmonische, komplexe Aromatik und den geschmeidigen Charakter. Aufgrund des moderaten Alkoholgehalts von 43% ist er jedoch eher als leichter Dessertwhiskey einzuordnen, perfekt für entspannte Abende oder als Begleitung zu süßen Speisen.

Wer einen harmonischen und dennoch komplexen, aber nicht zu kräftigen Whiskey sucht, ist hier genau richtig. Die ausgewogene Balance aus Süße, Frucht und Würze macht ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für Genießer, die es etwas milder mögen. Allerdings sollten Fans von sehr kräftigen High-Proof-Abfüllungen wissen, dass dieser Tennessee-Whiskey mit Sicherheit zu mild für ihren Geschmack sein wird.

Für diejenigen, die eine etwas stärkere Alternative suchen, empfehle ich den George Dickel Hand Selected Barrel. Mit seinen 51,5% Alkoholgehalt und einem Alter von 9 Jahren bietet er eine kräftigere Trinkstärke, die zwar noch nicht in den High-Proof-Bereich fällt, aber deutlich mehr Kraft mitbringt. Dieser Whiskey stellt eine hervorragende Wahl für alle dar, die den typischen Charakter von George Dickel in einer etwas robusteren Variante erleben möchten.

Cheers!

Bourbon-Genuss Newsletter

Melde  dich zu meinem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Kein Spam, nur relevante Informationen. Im Moment wöchentlich oder jede zweite Woche.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.

Unsere Facebook-Gruppe für Dich

Lust auf spannende Diskussionen und exklusive Einblicke in die Welt des Bourbons? Trete unserer Facebook-Gruppe bei und werde Teil unserer Community. Klicke einfach auf das Icon.

Deine Meinung zählt!

Der Whiskey in unserem heutigen Artikel ist sicherlich für viele von euch kein Unbekannter. Wie hat er euch geschmeckt? Oder gibt es eine besondere Erinnerung, die ihr mit diesem Whiskey verbindet? Lasst uns in den Kommentaren darüber sprechen und unsere Leidenschaft für Whiskey teilen!

Schreibe einen Kommentar