Jack Daniel‘s Bonded Tennessee Whiskey: der Klassiker neu definiert

Hey, Whiskey-Freund! Bereite dich darauf vor, mit mir in die faszinierende Welt des Jack Daniel’s Bonded Tennessee Whiskey einzutauchen – eine herausragende Kreation, die den legendären Jack Daniel’s No. 7 nicht nur ehrt, sondern ihn in einem völlig neuen Licht präsentiert. Dieser Whiskey ist nicht bloß eine Hommage an die traditionsreiche Brennkunst von Jack Daniel’s, sondern ein signifikantes Upgrade, das die ikonischen Charakteristika des No. 7 auf brillante Weise neu interpretiert. Hergestellt gemäß den strengen Vorgaben des historischen “Bottled in Bond Act” von 1897, verkörpert der Jack Daniel’s Bonded eine fesselnde Geschichte amerikanischer Whiskey-Herstellung und -Kultur.

Was heißt hier Bonded?

Der Bottled in Bond Act, ein Meilenstein in der Geschichte des amerikanischen Whiskeys, wurde Ende des 19. Jahrhunderts ins Leben gerufen, um die Qualität und Echtheit des Whiskeys zu sichern. In einer Zeit, als Fälschungen und minderwertige Produkte den Markt überschwemmten, etablierte dieses Gesetz Standards, die sicherstellten, dass nur Whiskey von höchster Qualität das Bottled in Bond-Siegel tragen durfte. Um dieses Prädikat zu erhalten, muss der Whiskey in einer einzigen Brennerei in einer einzigen Brennsaison hergestellt, mindestens vier Jahre gelagert und unter der Aufsicht des US-amerikanischen Finanzamtes in Flaschen abgefüllt werden. Zudem muss er einen Alkoholgehalt von genau 50% (100 proof) aufweisen. Diese strengen Anforderungen garantieren die Reinheit und Qualität des Whiskeys, was ihn zu etwas Besonderem macht.

Wie hat es Jack Daniel umgesetzt?

Der Jack Daniel’s Bonded Tennessee Whiskey ist eine Hommage an diese Ära und an die unerschütterlichen Standards, die den amerikanischen Whiskey zu einem weltweit geschätzten Genussmittel gemacht haben. Jeder Schluck dieses edlen Tropfens ist ein Loblied auf die Kunst der Destillation und die Hingabe, mit der die Jack Daniel’s Distillery ihre Produkte herstellt. Dieser Whiskey ist nicht nur ein Getränk; er ist ein lebendiges Stück Geschichte, das den Geist und die Seele von Jack Daniel’s auf perfekte Weise einfängt und die Brücke schlägt zwischen der reichen Vergangenheit und der Gegenwart der Whiskey-Herstellung. Dieser Whiskey ist ein Muss für jeden, der die Nuancen und die Geschichte hinter einem großartigen Whiskey zu schätzen weiß. Trete also näher, Whiskey-Liebhaber, und lassen Sie uns gemeinsam den Jack Daniel’s Bonded Tennessee Whiskey erkunden!

Steckbrief

Jack Daniel's Bonded

Farbe und Erscheinung des Jack Dack Daniel's Bonded

Komm, wirf einen Blick auf diesen Whiskey: Ein sattes, dunkles Ocker, das in der Flasche funkelt! Die Farben reichen von tiefem Bernstein bis zu verführerischem Gold. Diese Farbvielfalt ist ein Hinweis auf seine sorgfältige Reifung und verspricht ein intensives Geschmackserlebnis.

Aroma des Jack Daniel's Bonded

Mach die Flasche auf, und es begrüßt dich ein frischer, fast grüner Duft, der von Minze und Eichenholz begleitet wird. Karamell und die für Jack Daniel’s typische Bananennote runden das Bukett ab. Diese komplexen Aromen sind wie eine Einladung, tiefer in die Welt des Whiskeys einzutauchen.

Bleib immer auf dem Laufenden!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keinen unserer spannenden Artikel und Updates mehr. Trage dich ein und sei immer bestens informiert!

Geschmacksprofil des Jack Daniel's Bonded

Am Gaumen zeigt sich der Whiskey erdig und klar, mit Noten von Getreide und einem Hauch Eichenkohle. Rosinen, Trockenfrüchte sowie Zimt und Karamell entfalten sich, begleitet von einer angenehm milden Schärfe. Die perfekte Balance zwischen Süße und Würze macht jeden Schluck zu einem kleinen Abenteuer.

Jack Daniel's Bonded

Textur und Körper

Im Mund fühlt sich der Jack Daniel‘s Bonded überraschend leicht an. Die typischen Bananennoten von Jack Daniel’s bleiben am Gaumen kleben. Der Nachklang ist mittellang und bringt Aromen von rohem Mais und trockener Erde mit.

Abgang

Der Abgang ist lang und wärmend, eine köstliche Mischung aus Butterscotch, Gewürznelken und einer Prise Pfeffer. Diese Noten bleiben haften und laden dich ein, den Whiskey in aller Ruhe zu genießen.

Bewertung

Gesamtbewertung: 7,8/10 – sehr gut

Kernbewertung (Nosing, Tasting, Finish): 7/10 – sehr gut

Story: 8/10 – Die Brennerei-Geschichte  und der Bottled-in-Bond Act gibt dem Whiskey ein interessanter Hintergrund.

Aromen (Nosing): 7/10 – Eine spannende Mischung, die neugierig macht.

Geschmack (Tasting): 7/10 – Süß und würzig, perfekt sowohl für Kenner als auch für Neulinge.

Abgang (Finish): 7/10 – Lang und wärmend, unterstreicht die Komplexität.

Preis/Leistung: 9/10 – Für ca. 30 Euro pro 700ml-Flasche ein echtes Schnäppchen.

Fazit

Der Jack Daniel‘s Bonded Tennessee Whiskey ist ein echter Volltreffer der Jack Daniel’s Distillery. Er bietet ein komplexes, aber zugängliches Geschmackserlebnis, perfekt für Whiskey-Enthusiasten und -Einsteiger. Sein Geschmack gepaart mit dem 50% Alkoholgehalt und das Preis-Leistungs-Verhältnis machen ihn zu einer Top-Wahl für alle, die einen leckeren Tennessee Whiskey schätzen. Cheers!

Bourbon-Genuss Newsletter

Melde  dich zu meinem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Kein Spam, nur relevante Informationen. Im Moment wöchentlich oder jede zweite Woche.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.

Deine Meinung zählt!

Der Whiskey in unserem heutigen Artikel ist sicherlich für viele von euch kein Unbekannter. Wie hat er euch geschmeckt? Oder gibt es eine besondere Erinnerung, die ihr mit diesem Whiskey verbindet? Lasst uns in den Kommentaren darüber sprechen und unsere Leidenschaft für Whiskey teilen!

Unsere Facebook-Gruppe für Dich

Lust auf spannende Diskussionen und exklusive Einblicke in die Welt des Bourbons? Trete unserer Facebook-Gruppe bei und werde Teil unserer Community. Klicke einfach auf das Icon.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Werner

    Die Flasche kenne ich nicht. Ist die ähnlich gut, wie der single barel? Was anderes mag ich von Jack Daniels nicht.

    1. Barnabas

      Die schmecken zwar etwas unterschiedlich, ich mag die aber beide. Ich würde sagen probiere es einfach, zum Glück ist es kein teurer Whiskey, man kann nicht viel verlieren, wenn es mal nicht schmeckt.

Schreibe einen Kommentar