Michter's Single Barrel Rye: Von Roggenfeldern zu flüssigem Gold

In der facettenreichen Welt des amerikanischen Whiskeys ragt der Michter’s US1 Single Barrel Kentucky Straight Rye als ein besonderes Juwel hervor. Dieser Whiskey vereint eine reiche Geschichte, die bis ins Jahr 1753 zurückreicht, als die Marke ursprünglich in Pennsylvania unter verschiedenen Namen wie Bomberger’s und Pennco gegründet wurde. Über die Jahrzehnte durchlebte Michter’s zahlreiche Höhen und Tiefen, darunter eine Phase als meistverkaufter Whiskey in den 1970er und 1980er Jahren, bis hin zum Bankrott im Jahr 1989. Ein Wendepunkt kam in den 1990er Jahren, als die Marke neu belebt wurde und schließlich 2019 ihre eigenen Destillationsanlagen im historischen Fort Nelson Gebäude in Louisville, Kentucky, eröffnete.

Die Komplexität und Einzigartigkeit des Michter’s Rye werden durch die sorgfältige Auswahl von amerikanischem Roggenkorn und einem distinktiven Herstellungsprozess hervorgehoben. Jede Flasche stammt aus einem einzelnen Fass, eine Praxis, die nicht nur Qualität, sondern auch Individualität in jedem Tropfen verspricht.

Steckbrief

Michter's Single Barrel Rye 1

Farbe und Erscheinung des Michter's Single Barrel Rye

Beim Betrachten des Michter’s Single Barrel Kentucky Straight Rye fällt sofort seine eindrucksvolle Erscheinung auf. Die Farbe ist einen intensiven Bernstein, durchzogen mit Akzenten von Rotgold, die ein warmes und einladendes Glühen erzeugen.

Beim Schwenken im Glas zeigt der Whiskey schöne, ölige Legs, die langsam die Innenwände herablaufen. Die Farbe und die öligen Legs zusammen bieten einen Vorgeschmack auf die komplexe Aromen- und Geschmackswelt, die dieser Rye Whiskey zu bieten hat.

Aroma des Michter's Single Barrel Rye

Das Aroma des Michter’s Single Barrel Kentucky Straight Rye ist eine faszinierende Einladung in eine Welt tiefgründiger und vielschichtiger Düfte. Beim ersten Nosing offenbart sich eine reichhaltige und komplexe Mischung, die die Sinne sofort in Beschlag nimmt. Kräftige Noten von Karamell und Waldhonig dominieren zunächst, verwebt mit einem Hauch von Vanille, die eine süße und einladende Basis bildet.

Die Süße wird ergänzt durch eine solide Roggenwürze, die das Herzstück dieses Rye Whiskeys bildet. Sie bringt eine gewisse Schärfe mit, die perfekt ausbalanciert ist durch die Wärme und Tiefe der Eichennoten. Dazu gesellen sich florale und blumige Akzente, die Erinnerungen an einen Spaziergang durch eine blühende Wiese wecken, ein Element, das dem Bouquet eine frische und lebendige Dimension hinzufügt.

Das aromatische Profil wird abgerundet durch eine fruchtige Komponente, die an Dörrpflaumen erinnert, sanft umhüllt von der Süße einer Vollmilchschokolade. Diese Kombination fügt eine zusätzliche Schicht an Komplexität hinzu und verleiht dem Whiskey ein reiches Aroma.

Geschmacksprofil des Michter's Single Barrel Rye

Beim Verkosten bestätigt der Michter’s Rye das Versprechen, das sein Aroma gesetzt hat. Der erste Eindruck am Gaumen ist eine angenehme Mischung aus Waldhonig, Eiche und der charakteristischen Roggenwürze, begleitet von einer leichten Frische. Aus den floralen Noten, die beim Nosing auffielen, bleibt ein Hauch vom nassen Gras, der eine erdige und natürliche Dimension hinzufügt.

Mit der Zeit intensiviert sich die Roggenwürze zusammen mit den Eichennoten, bevor sich diese Komplexität sanft auflöst und Platz macht für den Geschmack von Bratapfel und Vanille. Dieser Übergang von würzigen und holzigen Noten zu süßen und fruchtigen Akzenten macht den Michter’s Rye zu einem außergewöhnlich leckeren und zugänglichen Whiskey. Die Balance von süßen, würzigen, fruchtigen und floralen Noten macht das Geschmacksprofil komplex, dabei aber harmonisch und genussvoll.

Michter's Single Barrel Rye 2

Textur und Körper

Beim Verkosten fällt sofort auf, dass der Whiskey einen minimal trockenen Charakter aufweist, der jedoch nicht als Manko, sondern vielmehr als ein feiner Zug seiner Komplexität zu verstehen ist. Diese Trockenheit wird gekonnt durch einen samtigen Körper ausgeglichen, der den Gaumen umhüllt und eine wärmende, fast schon behagliche Empfindung hinterlässt.

Abgang

Der Abgang des Michter’s Rye ist mittellang und zeichnet sich durch die markanten Noten von stark geröstetem Roggenbrot und Eiche aus. Der Alkohol ist dabei meisterhaft eingebunden, was zu einem Erlebnis führt, das kräftiger wirkt, als es der Alkoholgehalt von 42,4% vermuten lässt. Trotz dieser Kraft bleibt der Whiskey geschmeidig und sorgt für eine angenehme, sanfte und langanhaltende Wärme.

Bewertung

Gesamtbewertung: 8,6/10 – ausgezeichnet

Story: 8/10 – Die Geschichte hinter Michter’s ist eine faszinierende Reise durch Zeit und Tradition. Obwohl die Marke eine lange und bewegte Vergangenheit besitzt, ist sie als eigenständige Brennerei verhältnismäßig neu auf dem Markt.

Aromen (Nosing): 9/10 – Das Nosing-Erlebnis dieses Whiskeys ist schlichtweg beeindruckend. Die Tiefe und Komplexität der Aromen, von süßem Karamell und Waldhonig bis hin zu subtilen Roggenwürzen und floralen Noten, machen jeden Atemzug zu einem faszinierenden Erlebnis.

Geschmack (Tasting): 9/10 – Am Gaumen bestätigt sich die olfaktorische Komplexität in einem Geschmacksprofil, das von einer harmonischen Mischung aus Süße, Würze, Fruchtigkeit und floralen Akzenten geprägt ist. Die Zugänglichkeit dieses Geschmacksprofils, gepaart mit seiner Vielschichtigkeit, macht den Michter’s Rye zu einem außergewöhnlich genussvollen Whiskey.

Abgang (Finish): 8/10 – Der Abgang des Michter’s Rye ist ein weiteres Highlight. Mittellang, würzig, mit perfekt eingebundenem Alkohol, hinterlässt er eine angenehme Wärme und ein kräftiges, dennoch geschmeidiges Finish. Dieses Ende einer Geschmacksexpedition bestätigt die Qualität und den Charakter des Whiskeys.

Preis/Leistung: 9/10 – Mit rund 50 € für 0,7 Liter positioniert sich Michter’s Single Barrel Kentucky Straight Rye über den günstigeren Preisklassen amerikanischer Whiskeys, was absolut gerechtfertigt ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis beeindruckt durch die herausragende Qualität und die komplexe Geschmacksvielfalt, die diese Flasche zu bieten hat.

Fazit

Ich kann den Michter’s Single Barrel Kentucky Straight Rye wirklich jedem ans Herz legen, selbst jenen Bourbon-Fans, die üblicherweise einen Bogen um Rye machen. Für diejenigen, die nicht zögern, 50 € für eine geschmackliche Entdeckungsreise auszugeben, bietet dieser Whiskey einen perfekten Einstieg in die facettenreiche Welt der Rye-Whiskeys. Einsteiger finden hier eine zugängliche, aber dennoch tiefgehende Erfahrung, die Neugier weckt und Lust auf mehr macht. Kenner und Genießer wiederum werden die runde, komplexe Aromenvielfalt und den geschmacklichen Reichtum zu schätzen wissen, die Michter’s mit diesem herausragenden Rye bietet. Kurzum, es ist ein Whiskey, der die Brücke zwischen Zugänglichkeit und Tiefe schlägt, und somit ein breites Publikum begeistern kann. Cheers!

Bourbon-Genuss Newsletter

Melde  dich zu meinem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Kein Spam, nur relevante Informationen. Im Moment wöchentlich oder jede zweite Woche.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.

Deine Meinung zählt!

Der Whiskey in unserem heutigen Artikel ist sicherlich für viele von euch kein Unbekannter. Wie hat er euch geschmeckt? Oder gibt es eine besondere Erinnerung, die ihr mit diesem Whiskey verbindet? Lasst uns in den Kommentaren darüber sprechen und unsere Leidenschaft für Whiskey teilen!

Unsere Facebook-Gruppe für Dich

Lust auf spannende Diskussionen und exklusive Einblicke in die Welt des Bourbons? Trete unserer Facebook-Gruppe bei und werde Teil unserer Community. Klicke einfach auf das Icon.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Herbert fifka

    Nachdem ich nur den Rittenhouse als Sample hatte ist der Michters mein erster Rye und ich liebe ihn. Nachdem mir der Bourbon ebenfalls sehr gut gefallen hat ist es zwischenzeitlich eine meiner Lieblingsdestillen

    1. Barnabas

      Mit Michter’s kann man wirklich nichts falsch machen!

Schreibe einen Kommentar