Jim Beam Single Barrel: Zwischen Legende und Realität

Der Jim Beam Single Barrel 95 Proof markiert einen interessanten Punkt in der Geschichte der berühmten Brennerei. Im Vergleich zu anderen Brennereien, die ihre Single Barrel-Produkte oft schon früher in ihr Sortiment aufnahmen, debütierte dieser spezielle Bourbon erst relativ spät auf dem Markt. Die Einführung im Jahr 2018 war ein strategischer Schritt von Jim Beam, um sich in einem Segment zu positionieren, das bereits von Enthusiasten für seine Individualität und Qualität geschätzt wird.

Die Single Barrel-Selektion bedeutet, dass jeder Flascheninhalt aus einem einzigen Fass stammt, was zu einzigartigen Geschmacksprofilen führt. Bei einem Alkoholgehalt von 95 Proof oder 47,5% vol. bietet der Jim Beam Single Barrel eine intensivere Erfahrung als die Standard-Abfüllungen von Jim Beam, die sowohl die charakteristischen Eigenschaften der Marke hervorhebt als auch die Besonderheiten einzelner Fässer zur Geltung bringt.

Typisch Jim Beam

Der Jim Beam Single Barrel 95 Proof teilt sich seinen Mashbill und Destillationsprozess mit dem berühmten (und teilweise berüchtigten) Jim Beam White Label. Die sorgfältige Auswahl der Fässer für den Single Barrel erfolgt direkt aus der Produktion des White Labels, wobei nur Fässer mit sehr guter Qualität für die Abfüllung in Betracht gezogen werden. Dieser Auswahlprozess wird angeblich sogar persönlich vom Master Distiller Fred Noe überwacht, was die Bedeutung und den individuellen Charakter jeder Flasche Single Barrel unterstreicht.

Die späte Markteinführung dieses Produkts könnte als Reaktion auf die wachsende Nachfrage nach Premium- und Craft-Spirituosen interpretiert werden. Jim Beam, eine Destillerie, die traditionell für ihre zugänglichen und preiswerten Bourbons bekannt ist, zeigt mit dem Single Barrel 95 Proof, dass sie auch im etwas teureren Segment mithalten kann. Dieser Schritt spiegelt den Wandel in der Whiskey-Industrie wider, bei dem sich die Verbraucher zunehmend für die Qualität und Einzigartigkeit ihrer Getränke interessieren.

Steckbrief

Jim Beam Single Barrel

Farbe und Erscheinung des Jim Beam Single Barrels

Der Jim Beam Single Barrel 95 Proof präsentiert sich in einem funkelnden goldfarbenen Bernsteinton. Diese Erscheinung wird durch eine sehr schöne, regelmäßige Tränenbildung ergänzt.

Aroma des Jim Beam Single Barrels

Beim Nosing offenbart der Jim Beam Single Barrel 95 Proof zunächst eine kräftige Eichennote, begleitet von einer leichten Würzigkeit. Florale Akzente, die sich entfalten, erinnern an einen Spaziergang im Wald nach einem Regenschauer, mit intensiven Aromen von nassem Moos und feuchtem Holz. Diese olfaktorischen Eindrücke werden durch eine subtile Süße im Hintergrund ergänzt, die an Vanille und Vollmilchschokolade denken lässt. Diese Kombination aus holzigen, würzigen und süßen Noten macht das Aroma des Jim Beam Single Barrel zu einem vielschichtigen Erlebnis, jedoch die einzelnen Noten gehen nicht wirklich in die Tiefe, das ganze ist etwas flach und flatterhaft.

Bleib immer auf dem Laufenden!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keinen unserer spannenden Artikel und Updates mehr. Trage dich ein und sei immer bestens informiert!

Geschmacksprofil des Jim Beam Single Barrels

Das Geschmacksprofil des Jim Beam Single Barrel 95 Proof wird anfangs von intensiven Eichenaromen mit einem mittelstarken Antritt dominiert. Darauf folgt eine leicht prickelnde Würze mit Anklängen von Pfeffer, die eine angenehme Schärfe mit sich bringt. Im weiteren Verlauf des Geschmackserlebnisses machen sich reichhaltige Vanillenoten bemerkbar. Obwohl das Profil reich an würzigen und süßen Noten ist, zeichnet es sich durch eine gewisse Leichtigkeit aus, ohne in irgendeine Richtung zu tief zu gehen, und wirkt dadurch etwas flach.

Jim Beam Single Barrel

Textur und Körper

Der Jim Beam Single Barrel 95 Proof zeichnet sich durch seinen schweren Körper aus, der ein angenehm öliges Mundgefühl vermittelt. Die Textur ist reichhaltig und einhüllend.

Abgang

Der Abgang des Jim Beam Single Barrel 95 Proof ist mittellang und wohlwärmend. Das Alkoholgefühl ist dabei sehr schön eingebunden und überwältigt nicht, sondern trägt stattdessen zu einem ausgewogenen und angenehmen Trinkerlebnis bei. Süße Noten, vor allem Vanille, dominieren den Abgang und werden von einem Hauch Eiche begleitet. Diese Kombination verleiht dem Bourbon eine klassische Süße, die durch die subtile Holznote ein bisschen Tiefe erhält.

Bewertung

Gesamtbewertung: 7,2/10 – sehr gut

Kernbewertung (Nosing, Tasting, Finish): 7/10 – sehr gut

Story: 8/10 – Jim Beam besitzt eine beeindruckende Geschichte in der Welt des Whiskeys, und die Familie Beam wird zu Recht als Legende der Whiskyherstellung gefeiert. Der Jim Beam Single Barrel 95 Proof, als lang erwartete erste Single-Barrel-Abfüllung von Beam, trägt einen interessanten Hintergrund mit sich.

Aromen (Nosing): 7/10 – Das Aroma dieses Whiskeys ist abwechslungsreich, mit einer Mischung aus süßen, würzigen und floralen Noten. Obwohl diese Vielfalt ansprechend ist, fehlt es dem Gesamtbild ein wenig an Tiefe, was dazu führt, dass das Nosing insgesamt etwas flach erscheint.

Geschmack (Tasting): 7/10 – Ähnlich wie beim Nosing präsentiert sich auch das Geschmacksprofil mit einer Vielzahl von Noten. Die Kombination aus Eiche, Würze und Vanille ist deutlich wahrnehmbar, doch wie bei den Aromen fehlt es auch hier an Tiefe. Trotz der Vielschichtigkeit wirkt der Geschmack insgesamt etwas flach, was die Bewertung auf demselben Niveau wie beim Nosing hält.

Abgang (Finish): 7/10 – Der Abgang des Jim Beam Single Barrel ist angenehm und wohltuend, ohne jedoch besonders herauszustechen. Die süßen Vanillenoten und der Hauch von Eiche sorgen für einen genussvollen Abschluss, der jedoch in der Welt der besseren Bourbons als relativ standard angesehen werden kann.

Preis/Leistung: 9/10 – Mit einem Preis von etwa 35 € befindet sich der Jim Beam Single Barrel in einem hart umkämpften Segment, in dem er mit anderen Single Barrel-Abfüllungen wie dem Jack Daniel’s Single Barrel Select, Four Roses Single Barrel und dem Eagle Rare 10 Year Old (als quasi single barrel) konkurriert. Obwohl der Whiskey eine solide Leistung bietet, sticht er in diesem Feld nicht besonders hervor.

Fazit

Der Jim Beam Single Barrel 95 Proof stellt im Vergleich zu den Standardabfüllungen von Jim Beam eine deutliche Verbesserung dar, zeigt jedoch in seiner Preisklasse nur eine mittelmäßige bis solide Leistung. Für Whiskey-Neugierige ist er durchaus empfehlenswert, da man mit ihm grundsätzlich nichts falsch macht, aber diese Abfüllung schafft es nicht in meine Top 10 der Whiskeys in der Preisklasse um die 35€. Dies liegt vor allem an der starken Konkurrenz in diesem Segment, die mit teilweise ausgeprägteren Geschmacksprofilen und einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis punkten kann. Somit positioniert sich der Jim Beam Single Barrel als eine solide Wahl für diejenigen, die die Marke Jim Beam, ihre Geschichte und typische Noten schätzen. Cheers!

Bourbon-Genuss Newsletter

Melde  dich zu meinem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Kein Spam, nur relevante Informationen. Im Moment wöchentlich oder jede zweite Woche.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.

Deine Meinung zählt!

Der Whiskey in unserem heutigen Artikel ist sicherlich für viele von euch kein Unbekannter. Wie hat er euch geschmeckt? Oder gibt es eine besondere Erinnerung, die ihr mit diesem Whiskey verbindet? Lasst uns in den Kommentaren darüber sprechen und unsere Leidenschaft für Whiskey teilen!

Unsere Facebook-Gruppe für Dich

Lust auf spannende Diskussionen und exklusive Einblicke in die Welt des Bourbons? Trete unserer Facebook-Gruppe bei und werde Teil unserer Community. Klicke einfach auf das Icon.

Schreibe einen Kommentar