Mellow Corn Whiskey: der absolute Value Corn Whiskey

Hallo Whiskey-Freunde, willkommen zur Vorstellung des Mellow Corn Whiskeys, hergestellt von der Heaven Hill Distillery in Kentucky. Ursprünglich 1945 von Medley Distilling Co. eingeführt, kam Mellow Corn 1993 durch eine Akquisition verschiedener Marken von United Distillers zu Heaven Hill. Trotz seines Underdog-Status hat sich Mellow Corn einen festen Platz unter Liebhabern von Corn-Whiskeys erobert, dank seiner unverwechselbaren gelben Etikettierung und seines authentischen Charakters. Sein Erscheinungsbild und die simple, unprätentiöse Aufmachung wurden nach der Übernahme auch beibehalten, um den charmanten Retro-Charakter der Marke zu wahren. Die Marke symbolisiert eine gewisse Rebellion gegen den Mainstream und ist besonders in amerikanischen Bartender-Kreisen beliebt. Sein einfaches und direktes Profil hat ihm in den USA den Spitznamen „Bartender’s Handshake“ eingebracht. Er trägt keine Altersangabe, aber als Bottled-in-Bond Abfüllung muss er mindestens 4 Jahre alt sein.

Lasst uns nun genauer auf die Eigenschaften dieses Whiskeys eingehen.

Steckbrief

Mellow Corn 1

Farbe und Erscheinung des Mellow Corn

Der Mellow Corn zeigt sich in einem Farbspektrum von Blassgold bis Maisgelb. Die Tränen an der Glaswand sind zwar spärlich, aber sehr dick und ölig. Die Tränen fließen trotz ihrer öligen Erscheinung ziemlich rasch ab.

Aroma des Mellow Corn

Das Aroma des Mellow Corn Whiskeys zeichnet sich durch eine Kombination aus Maissüße und leicht gesalzenem Popcorn aus. Hinzu kommen subtile Noten von Eiche und Quitte sowie ein leichter Unterton von angebranntem Karamell. Insgesamt entfaltet sich eine angenehm milde, einladende und süß-fruchtige Geruchspalette, tief süß, aber alles andere als komplex.

Bleib immer auf dem Laufenden!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keinen unserer spannenden Artikel und Updates mehr. Trage dich ein und sei immer bestens informiert!

Geschmacksprofil des Mellow Corn

Im Geschmack zeigt sich der Mellow Corn Whiskey von einer kräftigen Seite mit einem intensiven Antritt. Die Geschmacksnoten von leicht angebranntem Karamell und Ahornsirup dominieren zunächst, zusammen mit der süßen Wärme des Mais und dunklem Waldhonig. Würzige Eichenaromen treten nach und nach hervor und intensivieren sich zu einer spürbaren Schärfe, die gut mit der Süße des Ahornsirups harmoniert. Obwohl der Whiskey durchgängig sehr süß ist, tritt zum Ende hin eine deutliche pfeffrige Note hervor, die dem süßen Profil eine interessante Wendung verleiht.

Mellow Corn 2

Textur und Körper

Der Mellow Corn Whiskey bietet einen markanten, schweren Maiskörper. Das Mundgefühl, das er hinterlässt, ist sehr trocken, nahezu staubtrocken.

Abgang

Der Abgang ist mittellang und geprägt von süßen Noten wie Waldhonig und Ahornsirup. Zudem lassen sich ganz subtile Nuancen von Lakritz und frischer Eiche wahrnehmen. Der Alkohol ist harmonisch eingebunden, was eine wohlwärmende Wirkung hat, ohne jedoch dominierend zu wirken.

Bewertung

Gesamtbewertung: 7,2/10 – sehr gut

Kernbewertung (Nosing, Tasting, Finish): 6,7/10 – gut

 

Story: 6/10 – Mellow Corn präsentiert einen Retrolook (Flaschendesign), der zwar für einige nostalgische Anziehungskraft besitzt, für viele jedoch abschreckend wirkt. Es gibt keine besondere (Marketing-)Geschichte für diese Abfüllung.  

Aromen (Nosing): 6/10 – Das Aroma ist angenehm und mild, jedoch nicht besonders komplex.

Geschmack (Tasting): 7/10 – Der Geschmack ist typisch süß für Corn Whiskey, angenehm und repräsentativ für diese Whiskeyart.

Abgang (Finish): 7/10 – Der mittellange Abgang bietet eine wohlwärmende Süße mit feinen Noten, die das Gesamterlebnis abrunden.

Preis/Leistung: 10/10 – Mit einem Preis von etwa 25 € für 700 ml und 50% Alkohol bietet Mellow Corn ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit

Wer sich über das für viele abschreckende Flaschendesign von Mellow Corn hinwegsetzt, wird angenehm überrascht sein. Für rund 25 € bietet dieser Whiskey ein ehrliches und typisches Corn Whiskey-Erlebnis mit einem Alkoholgehalt von 50%. Er ist charakteristisch süß, fast schon penetrant, bietet jedoch auch ein würziges Finale. Der Mellow Corn ist nicht nur pur eine interessante Wahl, sondern auch eine ausgezeichnete Zutat in vielen Cocktails, wo seine tiefe Süße und kräftige Alkoholbasis besonders zur Geltung kommen. Für Neugierige und Fans süßer Whiskeys ist dieser Whiskey definitiv eine Empfehlung wert. Wenn einem diese Maissüße zusagt kann ich zum Beispiel auch den Yellow Rose Outlaw Bourbon oder den Balcones Baby Blue empfehlen.

Cheers!

Bourbon-Genuss Newsletter

Melde  dich zu meinem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Kein Spam, nur relevante Informationen. Im Moment wöchentlich oder jede zweite Woche.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.

Unsere Facebook-Gruppe für Dich

Lust auf spannende Diskussionen und exklusive Einblicke in die Welt des Bourbons? Trete unserer Facebook-Gruppe bei und werde Teil unserer Community. Klicke einfach auf das Icon.

Deine Meinung zählt!

Der Whiskey in unserem heutigen Artikel ist sicherlich für viele von euch kein Unbekannter. Wie hat er euch geschmeckt? Oder gibt es eine besondere Erinnerung, die ihr mit diesem Whiskey verbindet? Lasst uns in den Kommentaren darüber sprechen und unsere Leidenschaft für Whiskey teilen!

Schreibe einen Kommentar